04.05.2021

Auszeichnung für Gasteig-Sanierung

Der Neue Gasteig ist BIM-Champion 2021

buildingSMART Deutschland vergibt Preis für die digitale Planung der Gasteig-Sanierung

Beim „Building Information Modeling (BIM)“ werden Bauprojekte mithilfe von Software in einem digitalen 3D-Modell erfasst, modelliert und bearbeitet. Die Methode wird immer häufiger eingesetzt, um v.a. kosten- und zeitsensible Bauvorhaben effizienter und ressourcenschonender zu verwirklichen. buildingSMART Deutschland, eine Wettbewerbsinitiative unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat, hat jetzt fünf herausragende Projekte für ihren Einsatz von BIM (deutsch: Bauwerksdaten-modellierung) ausgezeichnet. Den „BIM Champion 2021“ in der Kategorie Planung erhielten der Gasteig und seine Partner HENN Architekten und AEC3 Deutschland für ihr Sanierungsprojekt von Europas größtem Kulturzentrum in München.

„Stellvertretend für das gesamte Team kann ich sagen: Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung“, sagt Gasteig-Geschäftsführer Max Wagner. „Der Neue Gasteig ist eines der ersten Sanierungsprojekte in dieser Größenordnung in Deutschland, das durchgängig digital mit BIM geplant und realisiert wird. Die Auszeichnung als BIM Champion 2021 bestätigt die hohe Qualität unserer Planung.“

Die Begründung der Jury aus namhaften Expert*innen aus Wirtschaft, Baubehörden und Wissenschaft: „Bei dieser Arbeit überzeugten insbesondere die Dimension und hohe Komplexität der Aufgabenstellung. Ein komplexes Bestandsmodell wurde bereits erstellt, zwölf Fachmodelle und 40 Teilmodelle wurden für die Planung umgesetzt. Die gesamte Koordination erfolgte am 3D-Modell in regelmäßigen Planungstreffen. Die Building Smart Standards wurden konsequent umgesetzt.“

„Wir setzen BIM seit 2019 in unserer Planung ein und konnten damit die Visualisierung, Zusammenarbeit und Kostenschätzung entscheidend optimieren“, sagt Benedikt Schwering, Leiter des Bereichs Zukunft der Gasteig München GmbH. „Wir haben auch festgestellt, dass BIM enormes Teampotential hat. Es war eine riesige Herausforderung, mit insgesamt 15 Gewerken virtuell an einem 3D-Modell zu arbeiten – da braucht es den Willen auf allen Ebenen und Top-Fachleute. Wir sind stolz, uns ›BIM Champion 2021‹ nennen zu dürfen und bedanken uns bei allen Beteiligten, die diese innovative Vorgehensweise möglich machen und mittragen.“

Insgesamt haben 41 Unternehmen und Projektgemeinschaften sowie Studierende und Auszubildende am Wettbewerb teilgenommen, der in diesem Jahr zum ersten Mal stattfand.

Mehr Informationen zum Neuen Gasteig